Absturz eines Planwagens


Datum: 31.10.2009 
Alarmzeit: 17:58 Uhr 
Alarmierungsart: Sirene 
Dauer: 3 Stunden 52 Minuten 
Art: Hilfeleistung 
Einsatzort: Wierschem, Burg Eltz Parkplatz 
Mannschaftsstärke: 26 
Fahrzeuge: MTF Müden (22/19-1), TSF (Müden 47) 
Weitere Kräfte: Feuerwehr Moselkern, Feuerwehr Treis-Karden, Notfallseelsorger, Polizei, THW, weitere Feuerwehreinheiten aus der VG Maifeld 


Einsatzbericht:

2009-10-31_vu_planwagenPressemitteilung vom 01.11.2009 (zitiert von www.polizei.rlp.de):
Eine Gruppe von 38 Personen feierte am Samstag, den 31.10.2009, ihren 20. Jahrestag der Verabschiedung aus dem Kurfürst-Balduin-Gymnasium in Münstermaifeld. Als Teil der Feier war auch eine Planwagenfahrt mit 2 Planwagengespannen vom Parkplatz der Burg Eltz geplant.
Nachdem die Personen auf den beiden Wagen Platz genommen hatten, stieg einer der Fahrer nochmals von seinem Traktor, um eine Plane an dem Planwagen festzuzurren. Dieser Wagen war mit 17 Personen besetzt. Als der Fahrer hinter dem Planwagen stand, setzte sich das gesamte Gespann in Bewegung und stürzte einen steilen Abhang hinunter.
Erst nach mehr als 30 Metern kam das Gespann dann durch den Baumbestand zum Stillstand. Die auf dem Planwagen befindlichen Personen wurden zum Teil aus dem Wagen geschleudert und dabei verletzt. Andere verletzten sich bei dem Aufprall von Traktor und Planwagen. Lediglich der Traktorfahrer blieb unverletzt. Für einen 39-jährigen Mann aus der Verbandsgemeinde Treis-Karden kam jede Hilfe zu spät; er verstarb an der Unfallstelle. Die restlichen 16 Personen wurde zum Teil erheblich verletzt. 4 Verletzte schweben noch in Lebensgefahr. Die Verletzten wurden in Krankenhäuser in Koblenz, Cochem, Mayen, Neuwied, Köln/Merheim und Frankfurt/Main verteilt. Teilweise erfolgte der Transport mittels Rettungshubschrauber.
Die Bergung des Gespanns erfolgte mit schwerem Gerät und war erst gegen 02:35 Uhr beendet.
Der Landrat des Kreises Mayen-Koblenz, Herr Dr. Saftig, und der Bürgermeister der Verbandsgemeinde Maifeld, Herr Mumm, machten sich persönlich ein Bild vor Ort.

Pressemitteilung vom 16.11.2009 (zitiert von www.polizei.rlp.de):
Der tragische Unfall bei einer Planwagenfahrt am 31.10.2009 im Bereich der Burg Eltz hat leider ein zweites Todesopfer zur Folge. In der Nacht zum heutigen Montag erlag – in einem Koblenzer Krankenhaus – ein 39 jähriger seinen schweren Verletzungen, die er bei dem Geschehen erlitt.