Beseitigung von Unwetterschäden


Datum: 20.06.2013 
Alarmzeit: 11:42 Uhr 
Alarmierungsart: Sirene 
Dauer: 3 Stunden 28 Minuten 
Art: Hilfeleistung 
Einsatzort: B416, Müden – Karden 
Mannschaftsstärke:
Fahrzeuge: MLF Müden (22/44-1), MTF Müden (22/19-1) 
Weitere Kräfte: Feuerwehr Moselkern 


Einsatzbericht:

Nachdem ein schweres Unwetter durchgezogen war, wurden wir zur überschwemmten B416 zwischen Müden und Karden alarmiert.

Wir sicherten zuerst die Einsatzstelle ab und regelten mit 2 Straßenposten den Verkehr. Weiterhin wurden die Abflüsse an der Mauer zur Mosel hin mit dem mitgeführten Wasser des MLF gespült. So konnte die Fahrbahn recht zügig vom Wasser befreit werden.
Zurück blieb allerdings Schlamm und Geröll. Zur Beseitigung wurde bei der Straßenmeisterei schwereres Gerät angefordert. Da zu erwarten war, dass dies länger dauert wurde gleichzeitig der Traktor der Ortsgemeinde Müden zur Einsatzstelle beordert und mit diesem die Fahrbahn vom Geröll befreit.

Nachdem die Straßenmeisterei eingetroffen war, bat diese uns beim Abspritzen der Straße zu unterstützen.
Außerdem sei noch ein Stück Fahrradweg zwischen Moselkern und Hatzenport verunreinigt, welches wir auch bitte reinigen sollten, bevor der Schlamm trocknet.

Die Treiser Kameraden (die zwischenzeitlich an einer anderen Einsatzstelle fertig waren) unterstützten dann die Moselkerner bei der Reinigung dieses Stückes und wir rückten Richtung Moselkern – Hatzenport ab.